Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des Bridge Clubs Hanau e.V. für das Spielen in den Vereinsräumen

Allgemeine Hygienemaßnahmen

Für die Einhaltung des Hygiene- und Infektionsschutzkonzepts vor, während und nach einem Turnier ist die jeweilige Turnierleitung verantwortlich. Die Turnierleitung wird von mehreren Mitgliedern unterstützt, die in die Schutz- und Hygienebestimmungen des Vereins eingewiesen werden.  

Die Spieler sind durch Plexiglas-Trennwände am Spieltisch getrennt.

Es besteht grundsätzlich Maskenpflicht – auch am Spieltisch.

Außer am Spieltisch muss auf die Abstandsregelung von 1,5 Meter geachtet werden.

Vor Betreten der Räume sind die Hände zu desinfizieren. Desinfektionsmittel stehen sowohl am Eingang als auch in den einzelnen Räumen zur Verfügung.

Die Räumlichkeiten werden vorher, zwischendurch und hinterher gelüftet.

In der Damentoilette dürfen sich maximal zwei Personen aufhalten.

Zwischen den Spieltagen gibt es eine Ruhezeit von 72 Stunden.

Die Räumlichkeiten werden vor dem nächsten Turnier jeweils von einer Reinigungsfirma gereinigt.

Falls zwischen zwei Turnieren keine 72 Stunden eingehalten werden können, werden die Tische, Bridgemates, Türgriffe usw. mit Seifenlauge gereinigt bzw. mit Desinfektions- mittel behandelt.

Anmeldung

Zu jedem Turnier ist eine Anmeldung erforderlich. Dabei haben Mitglieder (Erst- und Zweitmitglieder) Vorrang vor Gästen. Die Anmeldung erfolgt bei Vera Heim, und zwar telefonisch, per SMS, per WhatsApp oder per E-Mail:

Festnetz:   06184-4370 (Anrufbeantworter)
Mobil (+ WhatsApp, SMS): 0160-16 717 02
E-Mail:   

Anmeldeschluss für Montag:       Sonntag davor bis 16.00 Uhr
Anmeldeschluss für Freitag:        Donnerstag davor bis 16.00 Uhr

Es wird eine Teilnehmerliste geführt. Bei Mitgliedern ist nur der Name notwendig, da die Kontaktdaten bekannt sind. Bei Gästen werden Namen, Adresse und Telefonnummer schriftlich festgehalten. Die Liste dient der Zurückverfolgung von möglichen Infektionsketten.

Vor Turnierbeginn

Am Eingang und bei der Anmeldung muss auf die Abstandsregelung von 1,5 Meter geachtet werden.

Garderobe
Die Turnierleitung und die Personen, die für die Hygienemaßnahmen vor und nach einem Turnier zuständig sind, benutzen die Garderobe im Eingangsbereich. Alle anderen Spieler legen ihre Garderobe in dem Raum ab, in dem sie die erste Turnierrunde spielen.

Bezahlung pro Paar erfolgt im Foyer passend (10,00 €) in das bereitgestellte Kästchen.

Danach begeben sich die Spieler an die zugewiesenen Tische.

Getränke
In jedem Raum stehen Mineralwasser, Apfelschorle und Gläser bereit, auch ein Kästchen für das Getränkegeld.
Unter Beachtung der Abstandsregeln können weitere Getränke aus der Küche geholt werden. Maximal drei Personen dürfen sich in der Küche aufhalten.
Am Ende des Turniers beim Verlassen des Clubs ist das benutzte Geschirr in die Spülmaschine einzusortieren oder auf dem hierfür gekennzeichneten Tablett im Foyer abzustellen. 
Die leeren Flaschen sind in den Getränkeraum zurückzubringen.

Turniergeschehen

Spielkarten/Boards  werden zu Anfang des Turniers nicht gemischt.
Montags wird mit den blauen Boards gespielt, freitags mit den roten.

Der Bridgemate wird ausschließlich vom Nord-Spieler bedient, der nach dem Einverständnis des Gegners das Resultat auch bestätigt. Desinfektionsmittel zum Reinigen der Bridgemates nach Rundenende liegen bereit.

Nach Eingabe des letzten Ergebnisses einer Runde legt der Süd-Spieler die Boards auf der entsprechend nummerierten Stelle auf der Ablage ab und kehrt zum Tisch zurück.

Wenn alle Boards auf der Ablage liegen, erfolgt der Tischwechsel nach Aufforderung durch den Turnierleiter. Süd holt die nächsten Boards ab. Das Abstandsgebot muss eingehalten werden.

Während des Turniers nimmt jeder Teilnehmer seine Bietbox zum nächsten Tisch mit.

Am Ende des Turniers werden die in der letzten Runde gespielten Boards von den Spielern am Tisch neu gemischt. Nach dem Turnier ruhen die Kartenspiele eine Woche.

Turnierende

Nach Turnierende können die Teilnehmer die Bridgeräume entweder gleich verlassen und sich im Internet über das Ergebnis informieren oder sie bleiben am Tisch sitzen, bis der Turnierleiter das Ergebnis verliest, und gehen dann hinaus (Maskenpflicht).

Die Spieler verlassen den Club unter Mitnahme Ihrer Garderobe durch die Küche und den Hinterausgang.

Der Vorstand                                                                                                  Hanau, d. 09.09.2020